Geschichte

Im Jahr 1925 kam ein erfolgsorientiertes Ehepaar nach Lohne an den
„alten Hellweg“ und suchte die Herausforderung.

Elisabeth und Otto Junker Senior kauften das alte Gebäude, wo um die
Jahrhundertwende noch Postkutschen „Halt“ machten, um die Pferde zu
versorgen und die Kutscher eine Pause einlegten.
Oma Lilli versorgte die „Reisenden“ und Stammgäste mit Essen und Trinken.

foto_001

Opa Otto ging derzeit seinem Beruf nach und reparierte die ersten motorisierten
Zweiräder, Fahrräder und baute eine der ersten Tankstellen im Kreis Soest.

„Gaststätte - Tankstelle und Motorrad Junker“ war geboren.

foto2
1959 baute Otto Junker Junior die zweite Tankstelle und übernahm von seinem
Vater das Motorradgeschäft. Es wurden die verschiedensten Motorradmarken
verkauft und es entstand der erste „Bikertreff“.
foto3

1990 übernahm Axel Junker das Gasthaus, der dem gesamten Gebäude
ein neues Outfit mit passendem Konzept verschaffte.

2007 wurde in Form eines Umbaues dem Lokal ein neues Ambiente
verliehen und der alte Ausstellungsraum für Motorräder wurde zu
einem gemütlichen Wintergarten umgewandelt.

 

foto4